MELDUNGEN


29
Dez 2019

Veranstaltungen der 1. Jahreshälfte 2019 in der Zionskirche: Projekt „Grenzfälle“ Ein Film von Horst Edler Veranstaltungen der 2. Jahreshälfte 2019 in der Zionskirche: 30 Jahre Friedliche Revolution Ein Film von Horst Edler...

Mehr lesen...


01
Dez 2019

Zionskirche Berlin | Fotos: Dirk Engelhardt Ein Kalender des Förderverein Zionskirche Voller Farben ist die Welt! Wunderschön ist das in der Natur, doch oft überfluten uns Eindrücke greller Werbung. Auf Fotos schreit uns Rot entgegen oder ein Himmelsblau, das es so nicht gibt. Giftiges Grün, auftrumpfendes Gelb und Orange oder was gerade Mode ist. Auffallen um jeden Preis! Das hat die Zionskirche nicht nötig – so zeigen es die Aufnahmen von Dirk Engelhardt. Wir folgten seiner Einladung zur Zurückhaltung und wählten grafische und zartfarbige Bilder aus. Schwarzweiß heißen die Fotos zu Unrecht,......

Mehr lesen...


28
Nov 2019

Zionskirche, 17. bis 31. Dezember 2019 Ausstellung von Victoria Melero Pradas Die Malerin Victoria Melero Pradas ist immer auf der Suche nach neuen Techniken des Ausdrucks, Materialien, Texturen und Trägermaterialien. Ihre vitale Schaffensbegeisterung führt zu einer neuen und persönlichen Form des Bildausdrucks, der Komposition, in der sich Raum, Farbe und Materie vermischen. In immer neuen Varianten bringt sie ihrer Heimatstadt Sevilla auf die Leinwand wie auch expressionistische von Landschaften. Doch ihre Themen sind breit, ebenso wie ihre Techniken: Öl, Acryl, Aquarell, Tinte, Mischtechnik und mehr. Victoria Melero Pradas hat in Italien, Marokko,......

Mehr lesen...


14
Nov 2019

Zionskirche, 19. Dezember 2019 Olivier Messiaen „La Nativité du Seigneur“ Sebastian Koch (Lesung) und Maximilian Schnaus (Orgel) KlangRaumZion bedankt sich zum Jahresende bei allen Partnern und Unterstützern mit einem weihnachtlichen Benefizkonzert der besonderen Art: Der Schauspieler Sebastian Koch liest aus der Weihnachtsgeschichte nach Lukas sowie die von Olivier Messiaen selbst verfassten Texte zu seinem weihnachtlichen Orgelzyklus „La Nativité du Seigneur“ im Wechsel mit der Musik. Messiaen schuf mit seiner “Nativité” im Alter von nur 27 Jahren ein frühes Meisterwerk und zugleich einen Klassiker der modernen Orgelliteratur. Seine nach damaligen Maßstäben äußerst progressive......

Mehr lesen...


13
Nov 2019

Ab 11. November 2019 gibt es weitere Restaurierungsarbeiten in der Zionskirche Im Frühjahr wurden bereits erste Musterflächen und Muster-Stuckaturen erstellt, mit denen die Restauratoren in enger Abstimmung mit Architekten, Vertretern der Denkmalschutzbehörden und der Kirchengemeinde am Weinberg angemessene Methoden und Farbgebungen für die behutsame Sanierung erprobt hatten. Diese so genannte Bemusterung wird nun nach kleinen Verzögerungen in einer zweiten Phase ab dem 11. November in weiteren Bereichen fortgesetzt, um noch offene Fragen im Vorfeld der geplanten Sanierung klären zu können. Geplant ist, dass diese Arbeiten rechtzeitig vor Weihnachten abgeschlossen werden. Wer mithelfen......

Mehr lesen...


12
Nov 2019

Zionskirche, 16. Novemver bis 24. November 2019 Volkstrauertag 2019 – Gegen das Vergessen Film, Ausstellung, Gespräch mit Otto Hauptmann Was wissen wir überhaupt noch vom 2. Weltkrieg? Was geht es uns noch an? Es ist drei Generationen her, direkt danach wollte keiner reden, jeder hatte zu tun mit dem Überleben, mit Hunger, Krankheit, Trauer. Es war Gras gewachsen über die großen Grausamkeiten und die kleinen Feigheiten und über persönliche Schuld. Und dann gräbt einer 70 Jahre danach in seinem Garten und stößt auf Stahlhelme und Knochen. Was war hier los – die......

Mehr lesen...


01
Okt 2019

„November“ Fassadenprojektion auf der Zionskirche Lichtkunst von Katharina Berndt Im November 1987 durchsuchte die Staatssicherheit der DDR die Räume der Umweltbibliothek im Gemeindehaus der Zionskirchengemeinde in der Griebenowstraße. Sieben junge Menschen wurden verhaftet. Die nachfolgenden Solidarisierungsaktionen unter anderem in der Zionskirche wurden zum Symbol für erfolgreichen Widerstand in der DDR. Bis zum Fall der Mauer im November 1989 verstummte der Protest gegen die Machthabenden in der DDR nicht mehr. Diese November-Ereignisse der Jahre 1987 und 1989 nimmt die Lichtkünstlerin Katharina Berndt auf in einer Projektion, die sie für die Zionskirche gestaltet und......

Mehr lesen...


30
Aug 2019

Vor dreißig Jahren fiel die Mauer. Die Zionskirche war da schon länger ein Ort oppositionellen Denkens und Handelns. In der Umweltbibliothek, unter dem schützenden Dach kirchlicher Räume wurde in diesen Jahren eine kleine Zeitschrift gedruckt, die den Titel „Grenzfall“ hatte. Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung waren Themen, die viele Menschen damals zu mutigem Handeln bewegten – auch wenn die Staatsmacht das verhindern wollte. Aber die friedliche Revolution konnte sie nicht mehr aufhalten. Dreißig Jahre später laden wir unter dem Titel „Grenzfälle 1989_2019“ zu einer Vielzahl von Veranstaltungen und Ausstellungen ein.......

Mehr lesen...


26
Aug 2019

Zionskirche, Eröffnungswochenende 31. August bis 1. September, Installation bis 9. November 2019 „Grenzfälle 1989_2019“: Hereinspaziert ins Labystan! Installation vom Team des Künstlers Reinhard Zabka Das Labyrinth gehört als Symbol vom verworrenen Pfad des Lebens zu den ältesten Kulturgütern und ist angesichts einer scheinbar undurchschaubaren Welt von hoher Aktualität. Es begegnet dem Besucher in Kirchen und in der Kunst, und bald auch in der Zionskirche. Die begehbare, labyrinthartige Installation „Labystan“ ist ein zeitgenössischer Wandelgang durch die Geschichte der Friedlichen Revolution bis heute. Ab dem 1. Septemberwochenende können Besucher jeden Alters das Fantasieland betreten,......

Mehr lesen...


19
Jun 2019

Zionskirche, 4. bis 25. August 2019 „Rooms above“ Ausstellung von Anna Lehmann-Brauns und Jakob Roepke Die Arbeiten der Berliner Fotografin Anna Lehmann-Brauns korrespondieren in dieser Gemeinschaftsausstellung mit den Skulpturen von Jakob Roepke. Die Fotos zeigen menschenleere Räume, aber noch den Fußabdruck des Menschen, die sie geschaffen haben und benutzen; die Motive findet Lehmann-Brauns in Lagerräumen an der deutsch-polnischen Grenze, in Bühnen und Bars. Roepkes plastische Abstraktionen kommen leise daher, bei genauem Hinsehen eröffnet sich ein Spektrum feinsten Oberflächenspiels; zu sehen sind zudem seine kleinformatigen Bildtafeln, eine Art moderner Ikonen-Malerei, die Figuren in......

Mehr lesen...


Seite 2 von 612345...Letzte »