GEMEINDE-ANGEBOTE


Ev. Kirchengemeinde am Weinberg


Caterina Freudenberg

Caterina Freudenberg

Vertretungspfarrerin an der Zionskirche (ab 1.3.2017)

Tel. 0170 986 57 59
E-Mail: freudenberg@gemeinde-am-weinberg.de

Persönlich ansprechbar in der Griebenowstr. 16 (Gemeindebüro Zion):
Donnerstag 16–18 Uhr und nach Vereinbarung.

Singen – Tanzen – Musizieren

Sie möchten im Chor singen? Sie spielen ein Instrument? Die Gemeinde am Weinberg bietet Künstlern einen Ort für Musik, Tanz, Theater, Literatur, Kunst und Kultur.
Mehr Infos

Veranstaltungen und Vermietungen

Das Kultur Büro Elisabeth öffnet Kirchen für den Dialog von Glaube und Kultur.
Kultur Büro Elisabeth

Gottesdienste – Seelsorge – Treffen

Aus der Begegnung mit anderen Menschen und mit Gott schöpfen wir Kraft. Wir bieten dazu Gelegenheit, Treffpunkte, Gruppen und Anlässe.

Mehr Infos

Kindergottesdienste – Kitas – Familienangebote

Viele Familien mit Kindern sind nach Berlin-Mitte gezogen. Sie gestalten die Gemeinde mit: in unseren Kitas, der Schule und in den Gottesdiensten.

Mehr Infos

Konfi-Zeit – Rüstzeiten – Jugendkeller

Der schönste Jugendkeller Berlins erwacht jeden Abend zu neuem Leben, getragen von unserer großen Jungen Gemeinde.

Mehr Infos

Gemeindebüro

Invalidenstraße 4a, 10115 Berlin
Tel. 030 – 30 87 92 0
E-Mail: buero@gemeinde-am-weinberg.de
Sprechzeiten: Montag und Mittwoch 14 bis 18 Uhr sowie Donnerstag 10 bis 12 Uhr



Herzlich willkommen in unserer Gemeinde
W

ir sind eine Evangelische Kirchengemeinde mitten in Berlin, mit vielen Gesichtern, mit Angeboten für Kinder und Familien, mit Chören, Orchestern und Musik, mit Gottesdiensten und schönen Orten für Konzerte, Feste und zum Feiern.

Der Ort und die Geschichte unserer Kirchen und Gemeinden ist eng verbunden mit der langen Teilung Berlins, dem Mauerstreifen und den Erfahrungen vor, während und nach der Wiedervereinigung.

Wir freuen uns über alle, die bei uns mitmachen. Es gibt viele Aufgaben, Gruppen und Projekte, die auf Ihre Mitwirkung warten.

D

ie Geschichte unserer Kirchen und Ursprungsgemeinden Golgatha, Sophien und Zion, St. Elisabeth, Gnaden, St. Philippus-Apostel und St. Johannes-Evangelist reichen weit zurück.

Wer das Gemeindegebiet einmal umwandern möchte, kann im Norden an der Invalidenbrücke beginnen und dem ehemaligen Verlauf der Mauer folgen. Der Weg führt weiter um das neue BND-Gelände herum und dann die Bernauer Straße hoch bis zum Mauerpark. Dort führt der Weg weiter die Schwedter Straße und die Schönhauser Allee herunter und dann über die Alte Schönhauser Straße bis zum Hackeschen Markt. Im Süden bilden S-Bahn und Spree die Gemeindegrenze bis sich 200 Meter nördlich vom Brandenburger Tor Richtung Norden bei der Invalidenbrücke der Kreis wieder schließt.

I

n der Mitte Berlins laden wir dazu ein, in Gemeinschaft nach christlichem Verständnis zu leben und eine erfüllte Beziehung zu Gott zu teilen und zu vertiefen. Wir freuen uns über alle Stadtbewohner und Stadtbesucher, die ein aktiver Teil unserer Gemeinschaft sein möchten.

Ein herzliches, hoffendes und – wo nötig auch – heilsames Miteinander soll die Gemeinde prägen.

Die Menschen und Gottesdienstorte am Weinberg stehen für nachbar- und partnerschaftliche Entwicklung. Mit Blick auf die verschiedenen urbanen Lebensformen entdecken wir, was den Wohlstand eines erfüllten Lebens im christlichen Sinne tatsächlich ausmacht.