Lade Veranstaltungen

Ausstellungseröffnung „Immer wieder? – extreme Rechte und Gegenwehr in Berlin seit 1945“

Seit der Selbstenttarnung des NSU im Jahr 2011 und den flüchtlingsfeindlichen Mobilisierungen scheint die extreme Rechte präsent zu sein wie nie zuvor. Tatsächlich ist sie jedoch kein neues Phänomen – auch nicht in Berlin. Die vom antifaschis-tischen Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin e.V. und dem Aktiven Muse- um Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. erarbeitete Ausstellung eröffnet am 29. März 2019 um 19 Uhr mit einer Vernissage in der Zionskirche. Auf dem Podium werden sich verschiedene Berliner Initiativen dem Thema »Erinnern an rechte Gewalt« widmen. Die Ausstellung ist bis Ende April in der Zionskirche zu sehen.

Vernissage: Freitag, 29. März, 19–20 Uhr

Datum

29. März

Uhrzeit

19:00 - 20:00

Veranstaltungsort

Zionskirche Berlin
Zionskirchplatz
10119 Berlin, Deutschland