Ausstellung: „Kunst aus Alltagsmaterialien“ 12.4.-3.5.2020

Zionskirche, 12. April bis 3. Mai 2020
„Kunst aus Alltagsmaterialien“
Ausstellung von Susanne Schirdewahn

Aus schlichten Gebrauchsmaterialien und Alltagsgegenständen – Einwickelpapier aus dem Fachhandel, Verpackungsschnüren, Zierkissen und Trauerkränzen – formt Susanne Schirdewahn Figuren und Köpfe besonderer Art. Sie stellt die Frage nach dem Gebrauchs-, Symbol-, und Verfalls-Wert einer Sache, den Mechanismen der Wertschätzung in einer Konsumgesellschaft mit knapper werdenden Ressourcen und wachsenden Müllbergen. Als Material verwendet sie Dinge des Alltags, die eine besondere Geschichte haben, und deshalb nicht einfach weggeschmissen werden dürften, sondern in veränderter Gestalt ein neues Leben führen.

VERNISSAGE
Sonntag, 12. April 2020, 12 Uhr

AUSSTELLUNG
12. April bis 3. Mai 2020
Öffnungszeiten: Mi bis Sa 13–18 Uhr und So 12–16 Uhr

Eintritt frei

Ausstellung_Schirdewahn
Plastik aus Gebrauchsmaterialien und Alltagsgegenständen von Susanne Schirdewahn